13. Juni 2024

SOPA und PIPA – Abstimmungen auf unbekannte Zeit verschoben

Es scheint ein großer Erfolg der Protestbewegung zu sein. Nach dem Black-Out am Mittwoch, dem 18.01.2012, haben sich 70 weitere Abgeordnete gegen SOPA ausgesprochen, womit es 101 zu 65 stand. Der US-Senat und das Repräsentantenhaus haben die Abstimmung im Anschluss an die Proteste auf unbestimmte Zeit vertagt. Das berichtete Senator Harry Reid über den Nachrichtendienst Twitter, der sich nicht an den Protesten beteiligt hatte. Laut der New York Times ist es unwahrscheinlich, dass das Gesetz 2012 noch zur Abstimmung kommt.