12. Juni 2024

Spaniens “Ley Sinde”, der feuchte Traum der Verwertungsindustrie

Das "Ley Sinde", ein Gesetz gegen Urheberrechtsverletzungen, trägt den Namen der Initiatorin, der Küstlerin und Kulturministerin Ángeles González-Sinde. Von Wikileaks veröffentlichte Dokumente zeigten wie die USA das Gesetz durch die spanischen Institutionen boxte. Nun wurde das Gesetz zum ersten Mal angewendet um einen Torrent-Tracker vom Netz zu nehmen. Eine Urheberrechtskommission prüft Beschwerden gegen 83 weitere Webseiten. Aleks Lessmann beschreibt die Situation in Spanien.