15. April 2024

Mit den Peschmerga in Shingal

Gemeinsam mit dem FDP-Politiker Tobias Huch reiste Enno Lenze nach Kurdistan. Die Reise führte ins Flüchtlingscamp Domiz und in ein militärisches Hauptquartier in Erbil. Der Konvoi bestand zeitweise aus zehn Peschmerga, vielen Waffen, Munition und vor allem Schutzkleidung. Für die Flaschenpost berichtet Enno Lenze von komplett zerstörten Dörfern und dem einfachen Leben in Trümmern.