27. Mai 2024

Die Rentenpolitik der Bundesregierung führt in die Altersarmut

Wie Pressemeldungen befürchten lassen, ist eine Erhöhung der Renten in 2013 um lediglich 1% oder noch weniger im Gespräch. Bereits 2010 gab es eine Nullrunde für die Rentner. 2011 folgte dann eine Erhöhung der Altersbezüge um 0,99 Prozent, was weit unter der Inflationsrate lag. Harald Damskis von der AG 60+ findet: Die Renten müssen jährlich um einen Faktor steigen, der den Kaufkraftverlust durch Inflation ausgleicht.