18. Mai 2024

Metaverse – schöne heile Welt?

Ist noch gar nicht so lange her, da launchte Facebook – oder besser Mark Zuckerberg-  mit großem „Tamtam“ seine neueste Kreation: Meta. Fluch oder Segen - was erwartet uns in der neuen, virtuellen Welt namens "Horizon"?

1 thought on “Metaverse – schöne heile Welt?

  1. 1984 Beschreibt ja eher eine Sozialistisch/Kommunistische Überwachungsdiktatur. Eine Kritik des Linken Orwell am Soviet Kommunismus. Passt ganz gut zu China, aber ansonsten eher nicht zum Kapitalismus !

    Ready Player One beschreibt eher eine Welt in der es durch Automatisierung keine echte Arbeit für die Menschen mehr gibt. Um ihren Lebensunterhalt zu verdienen produzieren die Leute deshalb virtuelle Güter in einer rein virtuellen Welt die dann virtuell gehandelt und konsumiert werden. Also ein Kapitalismus der materiell nicht mehr wachsen kann und daher ein unlimitiert immaterielles Wachstum anstrebt. Haben wir ja bereits, siehe Bitcoin, Altcoins, NFTs, usw. Immer mehr Wirtschaftstätigkeit zur Erzeugung von virtuellen nicht real existierenden Werten.

    Der Wert und der Status eines Menschen bemisst sich dann zunehmend am virtuellen (nicht materiellen) Besitz ! Dieser entscheidet dann in wie fern Mensch es sich leisten kann am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen oder eben auch nicht.

Comments are closed.