24. Februar 2024

Die nächste „große“ Kleinpartei: Wie viel Rechts steckt in der AfD?

Die AfD sei rechtspopulistisch, wird ihr immer wieder vorgeworfen. Miese Kampagne, meinen ihre Mitglieder. Noch ist die AfD ein Newcomer, der von Wählern mit Wohlwollen beobachtet wird, so wie die Piraten 2009, nach ihrem Einzug in das Berliner Abgeordnetenhaus. Deren Jugendorganisation, die Jungen Piraten, haben einen Flyer gedruckt, in dem die AfD nicht gut wegkommt. Sie lehne das Asylrecht und den Euro ab, beschwöre einen Kulturkampf und sei gefährlich. Tatsächlich finden sich im AfD-Wahlprogramm Positionen, die sie aus dem Wahlprogramm der NPD herausgespült haben könnte. Bernd Lucke, Vorsitzender der AfD hat eine rechtspopulistische Tendenz mehrfach bestritten, doch stimmt das wirklich? Wir haben die Aussagen verglichen und erschreckende Ähnlichkeiten festgestellt.