27. Mai 2024

Die Aktuelle Lage des PShop

Dieser Gastbeitrag des Bundesvorstandes ist einer von zwei Blickwinkeln auf die Causa PShop.

5 thoughts on “Die Aktuelle Lage des PShop

  1. Die Ein- und Ausgaben des PShops findet man für das Jahr 2019 transparent unter http://finanzen.piratenpartei.de/guv.php?bk=902&jahr=2019

    Einnahmen: 116.077,50
    Ausgaben: 77.528,11 (ohne Personalausgaben)

    Profit (ohne Personalausgaben): 38.549,39

    Stand 7.11.2019, bei plötzlichem Verkaufsstopp ab August 2019.
    Das Argument “finanziellen Schaden von der Partei abwenden” ist nicht nachvollziehbar.

    1. Vorausgesetzt dies sind tatsächlich sämtliche Ein- und Ausgaben des PShops.
      Und die Personalkosten sollte man nicht vergessen, diese dürften nicht unerheblich sein.
      Dazu zu dann wie im Text schon geschrieben eine Überweisung von 44.000,- Euro auf ein PRIVATKONTO, sowie die notwendige Prüfung der Rentenversicherung.

      Das Argument finde ich da durchaus nachvollziehbar.

    2. Die Abrechnung kann erst erfolgen wenn ein Inventurergebnis zum Datum der hier vorgelegten Zahlen vorliegt. Der Lagerbestand zum 31.12.2018 lt. Beauftragten war: 110.728,04 € –

      Der Buchhalter 😉 sollte diesen Aspekt in seiner Aussage mit einbeziehen und nochmal nachrechnen – Danke

  2. Zitat aus dem Text – “Terminvorschläge für Treffen mit dem Bundesvorstand zu einer beliebigen Zeit an einem der Arbeitstage des Auftragnehmers wurden ignoriert und abgelehnt”

    Folgender Satz widerspricht sich. Ein Treffen kann nicht ignoriert und abgelehnt werde. Wenn etwas ignoriert wird gibt es keine Antwort – weder eine Zusage noch eine Absage oder einen anderen Termin Vorschlag.

    Auf den Terminvorschlag hin gab es durch aus eine E-Mail Konversation. Zu dem letzten vorgeschlagenen Termin kam dann der Anwalt des Beauftragten. Auch dieser wurde nicht ignoriert. Der Termin wurde durch den Anwalt des Beauftragten wahrgenommen.

  3. Zitat aus dem Text – „Die alternative Abwicklung der bisher vom PShop beispielsweise für die Mitgliederbetreuung erbrachten Dienstleistungen gestaltet sich noch schwierig. Unter anderem liegt das daran, dass erst ermittelt werden musste, inwieweit wir auf das bestehende Anlagevermögen zurückgreifen können, um beispielsweise den offenbar seit März bestehenden Rückstand beim Versand der Mitgliedsausweise für Neumitglieder oder den Jubiläumspaketen aufzuholen, und wie das schnellstmöglich in die bestehende Infrastruktur integriert werden kann.“

    Das passt nicht. Siehe Tweets unten. Dort haben Mitglieder im April, Mai und Juni Mitgliederpakete erhalten.

    Zusatz Info – Die Pakete wurden alle mit Rechnung bei den zuständigen LVs abgerechnet

    Beispiele:

    https://twitter.com/rwolupo/status/1139837857026252800?s=20 – 15. Juni 2019 – 10-Jahrespaket kam an
    https://twitter.com/alios/status/1139114776813084672?s=20 – 13. Juni 2019 – 10-Jahrespaket kam an
    https://twitter.com/wahlab16/status/1134454736479019008?s=20 – 31. Mai 2019 – Neumitglieder Paket kam an
    https://twitter.com/JuleFB_/status/1126837922202836992?s=20 – 10. Mai 2019 – Neumitglieder Paket kam an
    https://twitter.com/sebk392/status/1126547967589212160?s=20 – 9. Mai 2019 – Neumitglieder Paket kam an
    https://twitter.com/Leann_Vamp/status/1116975142930997248?s=20 – 13. April 2019 Neumitglieder Paket kam an

Comments are closed.