19. Juli 2024

Chatkontrolle

In meinem vorherigen Artikel "Big Brother ist bald Privatmann" habe ich dargelegt, warum die von der EU geplante Massenüberwachung aller E-Mail- und Chat-Inhalte, eine sehr schlechte Idee ist, da sie den Datenschutz von Millionen Menschen ohne jeglichen Anfangsverdacht verletzt.

3 thoughts on “Chatkontrolle

  1. Wie wollen sie das denn überhaupt bei Open Source durchsetzen? Jeder kann einen Fork von Clients ohne diese Filter erstellen.

    1. Gar nicht, vor allem da jeder mittelmäßig begabte Nerd seinen eigenen Matrix-Server inkl. App kompilieren und aufsetzen kann. Zusammen mit einem LineageOS Android Smartphone guckt da wohl eher keiner rein.

      Wer So etwas haben will, der hat das – es trifft also wieder nur die normalen Bürgen und Kleinkriminelle ohne Hirn. AlKaida, Maffia, Triaden, Bankstern und Drogenhändlern etc. ist damit nicht beizukommen.

      1. Nur wenn Bürger dann so eine nicht überwachte Instanz selbst betreibt. Je nach Umsetzung könnten dann eben Haftungsrisiken und Kriminalisierung drohen. Oder Bußgelder. OpenSource Tools die nicht teil des Überwachungsstaates sind könnten dann halt Risikoreich zu nutzen sein !

Comments are closed.