23. Mai 2024

Book Review/Buchrezension: Pirate Enlightenment, or the Real Libertalia (en/de)

Es ist eine Schande, dass David Graeber diese Welt verlassen hat, aber zumindest die Spuren, die er in dieser Welt als Anthropologe und Autor hinterlassen hat, waren sehr bemerkenswert.

1 thought on “Book Review/Buchrezension: Pirate Enlightenment, or the Real Libertalia (en/de)

  1. Zwischen den damaligen Piraten und den heutigen Piraten gibt es aber einen gewaltigen Unterschied. Die heutigen Piraten sind alle irgendwelche netten Nice Guy Onkels die niemand richtig respektiert. Da sehe ich kaum Mut und kaum Willen das Establishment anzugreifen und Revolution zu wagen…. Mann will ja nett und liebenswürdig rüber kommen.

    Früher haben sich Piraten Respekt verschafft, ihre Freiheit vom Feudalismus erkämpft und sich auch nicht davor gescheut Konflikte einzugehen und von der Propaganda des adeligen Establishments als Verbrecher gebrandmarkt zu werden…..

    Wer respektiert werden will muss in der Lage sein anderen Weh zu tun. Ganz besonders den Reaktionären, Nazis und so weiter. Aber auch den Bonzen und dem Establishment. Solange Piraten nicht als kampfeslustige Rebellen wahrgenommen werden ist diese Partei als Wahlalternative eher uninteressant.

Comments are closed.